Erlebnissport im Internat

mens sana in corpore sano

lat.: ein gesunder Geist in einem gesunden Körper

Seit 2004 bietet das Internat während der Schulwoche ein Sportangebot an. Es umfasst nicht nur bekannte und beliebte Sportarten aus dem Sportunterricht, sondern es versucht vor allem mit sogenannten Erlebnissportarten zu einer ganzheitlichen Erziehung beizutragen.

Der Erlebnissport ist eingebunden in die ganzheitlichen sozialpädagogischen Bildungs- und Ausbildungsangebote des CJD. Für das selbständige Handeln, für Leben aus eigener Kraft bietet der Erlebnissport eine Fülle von Impulsen. Die ständige - meist einseitige - Reizüberflutung, der viele Jugendliche ausgesetzt sind, weicht einem gesunden Gleichgewicht zwischen dem Aufnehmen von Eindrücken und ihrer Verarbeitung. Die seelische Erlebnisfähigkeit wird geweckt und gesteigert. Bei erlebnissportlichen Unternehmungen stehen immer wieder verschiedene Möglichkeiten offen, die alleine oder mit der Gruppe bewältigt werden müssen. Das erfordert Mut zur Entscheidung, Mut zum Wagnis und Bereitschaft zur Teamarbeit. Die Jugendlichen haben hier die Möglichkeit, ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten kennenzulernen und ihre persönlichen Grenzen zu erleben. Gleichzeitig können sie auch erfahren, dass diese Grenzen veränderbar sind. Sie stehen hier nicht in Konkurrenzsituationen, in denen es auf messbare Leistung ankommt.

Durch die wöchentliche Teilnahme an 1 bis 2 Wahlpflichtkursen wird den Schülern die Möglichkeit gegeben, neue Sportarten zu erlernen. Das Angebot umfasst je nach Nachfrage Fußball, Schwimmen, Bouldern, Klettern, Bogenschießen bis zu Badminton, Trampolin springen, Basketball, Yoga, Kickboxen und Inline Hockey. Somit sollte für jeden etwas dabei sein!

An den Wochenenden gibt es Spielraum um besondere Aktivitäten zu erleben, um einen Ausgleich zu dem oft sehr strukturierten Wochenalltag zu schaffen. Durch halbjährige Wohngruppen Aktionen wie Wanderungen, Kanufahrten oder kulturelle Ausflüge wird das Leben im Wohnbereich nachhaltig positiv beeinflusst.

Seit dem Schuljahr 2016/17 betreibt der Erlebnissport eine Kooperation mit der Fakultät Soziale Arbeit der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. Im Rahmen dieser Kooperation werden ProjektstudentInnen ihr projektorientiertes Studium bei uns leisten. Der Schwerpunkt wird darauf liegen, die außerschulischen Aktivitäten der Internatsbewohner kennen zu lernen und aktiv, in Form von selbstentwickelten Angeboten, mitzugestalten.

Die von den ProjektstudentInnen selbstentwickelten Angebote sollen darüber hinaus die Bandbreite des Erlebnissports erweitern und ihnen die Möglichkeit geben, eigene Kompetenzen und Fähigkeiten zu fördern. Durch das Einbringen eigener Interessen und Erfahrungen geben wir ihnen die Möglichkeit, ihr Projekt und somit auch den Erlebnissport selbst mitzugestalten.

Kontakt

Carolin Rabe
Koordination Erlebnissport

Sozialarbeiterin (B.A.)
carolin.rabe@cjd-bs.de

E-Mail: carolin.rabe@cjd-bs.de Team Erlebnissport