Unsere Referenzen der Wohngruppe Perspektive

­Liebes WG-Team,

wir danken Ihnen allen ganz herzlich für Ihr jahrelanges Engagement! Jede hat auf ihre Art dazu beigetragen, Lara auf ihrem Weg zu begleiten!

Herzlichen Dank! Frauke und Kai Ilius


Liebes Team der Wohngruppe Perspektive,

wir hatten das Glück hier in Braunschweig einen Betreuungsplatz für unsere Tochter in einer sehr schwierigen Phase ihrer Erkrankung zu bekommen.

Sie alle haben mit Ihrer Kompetenz, Einfühlungsvermögen, Konsequenz und Fürsorge geschafft unserer Tochter wieder den Weg in ein normales Teenagerleben zu ermöglichen. 

Dafür möchten wir uns nochmals herzlichst bedanken. Wir können die Wohngruppe nur wärmstens empfehlen. Auch wir als Eltern haben uns hier bestens betreut gefühlt. 

Nochmals vielen, vielen Dank für die 1 1/2 Jahre super Betreuung. 

Viele Grüße Michaela und Karl- Heinz


Liebes Team der Wohngruppe "Perspektive"

Wir möchten Danke sagen.
Ein ganz herzliches, ganz großes, ganz freudiges, ganz unbeschreibliches Dankeschön. Ein Dankeschön, das sich eigentlich nicht in Worte fassen lässt. Denn Sie haben etwas geschafft, was wir zwar immer erhofft, aber gerade zu Beginn und in den schwierigen Phasen der Erkrankung, wenn unsere Verzweifelung und Hilflosigkeit am größten waren, nicht für möglich gehalten haben. Mit Ihrer Kompetenz, Fürsorge, Umsicht, Geduld, Beharrlichkeit, Verständnis und Empathie haben Sie den Weg bereitet, den C. schließlich beschritten, der ihr wieder eine Perspektive gegeben und sie aus ihrer Erkrankung herausgeführt hat.

Wir sind sehr glücklich über C.s Entwicklung und überzeugt, dass sie auch an der "langen Leine" der Perspektive ihren Weg, ohne die Orientierung zu verlieren, fortsetzen wird. Aber wir sind auch ein wenig traurig, nun die Wohngruppe zu verlassen, die fast wie ein Teil der Familie war, in der auch wir uns wohlgefühlt haben und wir immer das Gefühl hatten, C. in guten Händen zu wissen.

Mit herzlichen Grüßen Christiane, Sven und Jannik B.


Soweit wir das beurteilen können, ist das Konzept der WG sehr schlüssig und wird regelmäßig evaluiert. So berichtet uns L. immer wieder voller Freude über die erlebnispädagogischen Erfahrungen, die sie an entsprechenden Wochenenden machen konnte.  

Wir als Eltern merkten schnell, wie gut diese Aktionen den Mädchen tun, wie die Gruppe dadurch zusammenwächst und jede einzelne über sich hinaus. Dadurch bekommen die Mädchen die Möglichkeit, die gemachten Erfahrungen auf ihre eigene aktuelle Lebenssituation zu übertragen.  

Auch unserer Tochter tun diese Momente offensichtlich sehr gut. Denn sie bilden einen nicht ganz unwichtigen Ausgleich zu den täglichen überwiegend kognitiven  Auseinandersetzungen mit dem Alltag und seinen Herausforderungen. Dazu neigen Mädchen mit Essstörungen ja ohnehin.  

Daher finden wir diesen erlebnispädagogischen Ansatz umso wichtiger. Bei L. kommt hinzu, dass sie durch die Erlebnispädagogik ein positives Körpergefühl entwickelt und die eigene wiedererlangte körperliche Fitness als etwas Positives erleben kann. Diese Tatsache trägt aus unserer Sicht sehr zur Gesundung ihres Selbstbildes bei. .....  

Mit freundlichen Grüßen Frauke und Kai I.  


Liebe WG-Betreuerinnen, 
Herzlichen Dank für Alles!  

Hanne und Gerhard S.    


...mit diesem Schreiben möchten wir als Eltern unsere Dankbarkeit für die Betreuung von X in Ihrer Wohngruppe zum Ausdruck bringen.  

Die Betreuung von X hat nach unserer Aufffassung in starkem Maße dazu beigetragen, dass X heute die Essstörung weitgehend überwunden hat.  

Es ist uns klar, dass die Zeit in und mit der Wohngruppe für die Zukunft von X kein Freifahrtschein ist. Wir sehen unsere Tochter jedoch auf einem gutem Weg, der in der Wohngruppe "Perspektive" des CJD Braunschweig in starkem Maße vorbereitet wurde.  

Monika und Günter W.    


Wir entschieden uns für die Wohngruppe "Perspektive" des CJD Braunschweig. Gründe für diese Entscheidung war zum einen die "stimmige Chemie" beim Erstgespräch, aber auch die Tatsache, dass zum Gesamtkonzept des CJD Braunschweig ein gymnasialer Schulzweig gehört.  

Die Atmosphäre in der Wohngruppe war geprägt von großem gegenseitigen Respekt und Wertschätzung sowohl unserer Tochter aber auch uns gegenüber.   Es zeigte sich seitens der Mitarbeiterinnen ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit. Mit liebevoller Konsequenz wurden auch unpopuläre Maßnahmen umgesetzt. Sowohl die sozialpädagogische als auch die psychologische Betreuung für die Betroffene und die Familie und nicht zuletzt die stete Präsenz und Unterstützung der Ökotrophologin brachten X stetig weiter.    

Annegret und Andreas R.  

Ab Juni (2017) 2 Plätze frei

Kontakt

Petra Kantenwein
Maßnahmeleitung
Dipl. Heilpädagogin
fon 0531/7078-510 
fax 0531/7078-222

E-Mail: perspektive@cjd-braunschweig.de Flyer WG Perspektive Team WG Perspektive