Wohngruppe Ausblick

Eine intensivpädagogische Wohngruppe

In der Wohngruppe „Ausblick“ erhalten 6 junge Menschen ab 14 Jahren mit vorwiegend internalisierenden Störungsbildern (z.B. soziale Ängste, Traumata) eine professionelle, auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittene, eng strukturierte intensivpädagogische Betreuung.
Aufgrund ihrer oft hoch ambivalenten, vermeidenden Verhaltensweisen sind diese Jugendlichen mit der Integration in eine konventionelle stationäre Wohngruppe zumeist überfordert und sozusagen „passive Systemsprenger“.

 

Wir bieten:

  • stationäre Jugendhilfe nach § 27 bzw. § 41 i.V.m. § 34 bzw. § 35a SGB VIII
  • multiprofessionelles Team aus Sozialpädagog*innen, Erzieher*innen und einer Psychologin
  • ganztägige pädagogische Betreuung (24h/Tag)
  • Bezugsbetreuung mit einem Betreuungsschlüssel von 1:1,5
  • 6 modern möblierte Einzelzimmer im zentral gelegenen Quartier St. Leonhard
  • individuell ausgestaltete, haltgebende Tagesstrukturierung
  • erlebnis- und freizeitpädagogische Angebote
  • optional Besuch einer CJD-Schule (Gymnasium, International School)

Die Wohngruppe ist adipositasgerecht möbliert, so dass auch Jugendliche mit deutlichem Übergewicht (z.B. als Folge von Binge Eating) aufgenommen werden können.